Neues in der Entgeltabrechnung

In unserem Blog finden Sie wissenswerte Infos und interessante Fachbeiträge aus dem Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Lohnexperte Blog

Digitale Lohnabrechnung nur mit Zustimmung der Mitarbeiter

Elektronisch übermittelte Lohnabrechnungen sind die umweltfreundliche Alternative zum klassischen Papierversand. Erfolgt ein Abruf der Entgeltabrechnungen ausschließlich digital, stehen Arbeitgeber in der Pflicht, eine vorherige Zustimmung der betreffenden Mitarbeiter einzuholen.

Weiterlesen …

Der digitale Arbeitsvertrag soll kommen

Im Bestreben um den weiteren Bürokratieabbau hat sich die Bundesregierung auf eine Reform im Arbeitsrecht geeinigt. Damit sollen Arbeitsverträge zukünftig auch digital vereinbart werden können. Mit dem Wegfall der bisher verpflichtenden Schriftform wird eine Entlastung der Unternehmen angestrebt.

Weiterlesen …

Wachstumschancengesetz tritt in Kraft

Das Wachstumschancengesetz soll die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland stärken. In seinem Beitrag gibt Autor und Payroll-Experte Markus Matt einen Überblick zu steuerlichen Maßnahmen, die mit Blick auf die Entgeltabrechnung beschlossen wurden.

Weiterlesen …

Inflationsausgleichsprämie – jetzt noch in 2024 anwenden

Inflationsausgleichsprämie, Handel mit Urlaubstagen und Umgang mit Minderleistern - auch in diesem Monatsbeitrag stellt Markus Matt wieder auf interessante Themen aus der Personalabteilung vor.

Weiterlesen …

Wo finde ich meine Steuernummer und Steuer-ID?

Wenn es um Steuerangelegenheiten geht, spielen die Steuernummer sowie die Steueridentifikationsnummer (Steuer-ID) eine entscheidende Rolle. Doch wie unterscheiden sich die beiden Nummern voneinander – und wo kann man sie finden?

Weiterlesen …

Was versteht man unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze?

Der Arbeitgeber muss anhand der Jahresarbeitsentgeltgrenze die Krankenversicherungspflicht seiner Mitarbeiter prüfen. Hier finden Sie die aktuellen Werte ab 2024.

Weiterlesen …

Qualifizierungsgeld – Förderung beruflicher Weiterbildung

Das neue Gesetz zur Stärkung der Aus- und Weiterbildungsförderung reagiert auf die veränderte Arbeitswelt in Deutschland und soll den Beschäftigungssektor stärken. Ein zentraler Bestandteil dieses Gesetzes ist das neue Qualifizierungsgeld, welches seit Jahresbeginn beantragt werden kann. Es richtet sich an Beschäftigte, deren Arbeitsplätze durch Strukturwandel gefährdet sind, aber durch Weiterbildungen gesichert werden können. Darüber hinaus beleuchten wir die Themen Homeoffice & hybride Arbeitsmodelle, Arbeitsunfähigkeit im Ausland etc.

Weiterlesen …