Gewerkschaftsbeiträge

Diese Beiträge dürfen vom Arbeitgeber nicht steuerfrei ersetzt werden, da es hierfür keine Steuerbefreiungsvorschrift gibt. Der Arbeitnehmer kann sie jedoch als Werbungskosten absetzen.

Zurück

Alle Angaben ohne Gewähr.