Glossar

Hier finden Sie ein großes Sammelbecken aus wichtigen Fachbegriffen der laufenden Lohnbuchhaltung. Alle enthaltenen Stichwörter sind in alphabetischer Reihenfolge hinterlegt.

Gleitzone

Dies betrifft ein Beschäftigungsverhältnis, bei dem das erzielte Arbeitsentgelt zwischen 450,01 Euro und 800,00 Euro im Monat liegt und die Grenze von 800,00 Euro/Monat regelmäßig nicht überschritten wird.

Die Gleitzone wurde eingeführt, um bei einer nur geringfügigen Überschreitung der 800-Euro-Grenze nicht weniger netto zu erhalten als in einem 400-Euro-Job.

Bei mehreren Beschäftigungsverhältnissen ist das insgesamt erzielte Arbeitsentgelt maßgebend.

Der Arbeitnehmer ist zwar versicherungspflichtig, zahlt aber nur einen reduzierten Beitrag in der Sozialversicherung.

Diese Regelung ist nicht auf Auszubildende anwendbar.

Zurück

Alle Angaben ohne Gewähr.